Die Bekanntheit eines Unternehmen kann nur erfolgreich gesteigert werden, wenn Kanäle und Content aufeinander abgestimmt sind. In den meisten Fällen hat ein schlaues Themenmanagement eine größere Wirkung als das selektive veröffentlichen von diversen Inhalt. Die Flexibilität, auf aktuelle Marktereignisse zu reagieren, darf man aber dennoch nicht verlieren.

Für Firmen in der digitalen Wirtschaft ist Public Relations ein spannende Disziplin, um zielgenau Aufmerksamkeit innerhalb relevanter Zielgruppen zu schaffen. Für alle Unternehmen lohnt sich das Investment in eine zukunftsorientierte B2B-Kommunikation. Denn nichts eignet sich besser zur Erschließung neuer Kundengruppen und Kooperationspartner, als eine gut erzählte Erfolgsgeschichte. Doch PR ist auch eine Herausforderungen! Die eigenen Potenziale der Unternehmenskommunikation für sich nutzen, sind individuell und müssen erst erarbeitet werden. Oft gilt hier das Prinzip: Probieren geht über studieren!

Es gibt Dinge, die haben alle B2B-Zielgruppen gemeinsam: ständiger Zeitmangel, eine äußerst selektive Mediennutzung und eigentlich kein Interesse sich mit Unternehmenssoftware (ERP, CRM und Warenwirtschaft, ...) zu beschäftigen.

B2B-Zielgruppen-Probleme

ständiger Zeitmangel
äußerst selektive Mediennutzung
kein Interesse an Unternehmenssoftware

Lösung: Konzentrieren Sie sich in Ihrer Kommunikation auf das Wesentliche und legen Sie den Fokus auf Inhalte, die einen echten Mehrwert (Stichwort: mehrwertiger Content) bieten – sonst landen sie kurzerhand im Papierkorb, Spamordner oder werden als nervige Werbung eingestuft.

Tipp: Themen und Content müssen zwei Aufgaben erfüllen:

1. Er muss für den Leser interessant sein, nicht für Sie!

Prüfen Sie das Thema aus der Blickrichtung des ERP-Interessenten:

  • Was bringt den Leser dazu, an Ihrem Thema dran zu bleiben?
  • Welchen produktiven Nutzen kann er aus Ihrem Content ziehen?
  • Warum lösen gerade Ihre Produkte und Dienstleistungen das Problem?

2. Content muss einen nachweisbaren ROI haben!

Wir sehen oft spannenden Content, bei der wir uns die Frage stellen: Wie geht es jetzt weiter? Oft wir die Customer Journey vernachlässigt und man verliert den Interessenten bereits bei seiner Ankunft wieder. Ziel muss es sein, einen Themenkampagne messbarer zu machen. Am Besten sind messbare Vertriebsimpulse, wie eine Anfrage über ein Kontaktformular oder eine Newsletter-Anmeldung.

Kommunikation erfolgt idealerweise nicht nur auf einem Kanal, sondern braucht Streuung um eine größere Bekanntheit zu erhalten. Neben dem eigenen Blog oder Internetseite braucht es also noch Veröffentlichungen in Fachmedien und zielgruppenorientierten Branchenmedien. Der Medientyp-Mix machts!

Tipp: Mixen Sie die verschieden Medientypen sinnvoll:

Owned Media
Earned Media
Paid Media

Alle im Moment gängigen Typen (Owned, Earned, Paid, Curated, Promoted, Shared und Borrowed) haben wir in unserem kleinen Glossar zu den Medientypen nochmals kurz beschrieben.

Unsere Leistungen für Ihre Public Relations

PR folgt keinem pauschalen Rezept, mit dem das perfekte B2B-Lead bäckt. Es gibt aber eine Reihe von Zutaten, die Ihre Gesamtstrategie, füllen der Vertriebspipeline, aufgehen lässt:

operative Leistungen:

- Aufbau & Betreuung einer contentrelevante Internetseite
- Aufbau & Betreuung eines Unternehmens-Blog
- Aufbau & Betreuung von Social Media Kanälen
- Aufbau & Betreuung von öffentlichen oder privaten Newslettern
- Aufbau von Kontakten zu Medienvertretern
- Pitchen von relevanten Themen bei externen Medien
- Erstellung von medienrelevanten Content (Bild, Text, Video)

strategische Leistungen:

- Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
- Aufsetzen eines Themenmanagement
- Planung & Controlling der Mediakanäle
- Planung & Controlling des Budgets
- externe Pressestelle für kleine Unternehmen

5 Gründe für Public Relations in Zusammenarbeit mit der Vermarktungsagentur ERP-Hero

  • Public Relations steigert die Bekanntheit Ihres Unternehmens.
  • Aus der Folge daraus werden bekannte ERP-Hersteller oder EPR-Anbieter von ERP-Interessenten kontaktiert, sobald ein Bedarf besteht.
  • Mit Public Relations unterstützen Sie effektiv Ihr Inbound Marketing.
  • Wir kennen den ERP-Markt aus langjähriger Erfahrung und verstehen Interessenten und Anbieter gleichermaßen.
  • Wir haben Kontakte zu Fach- und Branchenmedien und betreibt selbst eigene Plattformen zur Vermarktung von Unternehmenssoftware.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie uns in einem unverbindlichen und kostenlosen Erstgespräch über Ihre Möglichkeiten sprechen.

 

Ausgewählte Kommunikations-Projekte realisieren wir mit der Kommunikationsagentur Weber & Weber.

Kontaktformular





Ich stimme der Datenspeicherung zu! Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie hier ...