Die SEEBURGER AG, führender globaler Anbieter von standardisierten branchenspezifischen Lösungen für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, und der Archivsoftware-Anbieter docuvita GmbH & Co. KG haben einen Kooperationsvertrag abgeschlossen.

Kooperation von SEEBURGER AG und docuvita GmbH Co. KG

Beide Spezialisten runden so ihr Lösungsspektrum ab: SEEBURGER mit einem Archivsystem für den Bereich Compliance und docuvita mit Applikationen und Services für den elektronischen Geschäftsdatenaustausch. Kunden profitieren gleich mehrfach: Durch medienbruchfreie Geschäftsprozesse, eine revisionssichere Archivierung sowie reduzierte Kosten und Aufwände.

GoBD-Pflicht für elektronische Dokumente

Applikationen und Services für den elektronischen Geschäftsdatenaustausch (EDI), beschleunigen Prozesse und bieten ein immenses Einsparpotential. Elektronische Geschäftsdokumente müssen jedoch ebenso in Archivsystemen aufbewahrt werden und unterliegen den Anforderungen nach GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff).

Vorteile der kombinierten Nutzung von EDI und Archiv

Durch die Kooperation erhalten Kunden eine maßgeschneiderte und aufeinander abgestimmte Standardlösung für den elektronischen Datenaustausch und die notwendige elektronische Archivierung – ohne Medienbruch. Sie erfüllen dadurch automatisch Compliance-Anforderungen und profitieren von minimierten Projektkosten und Installationsaufwänden. In Verbindung mit dem ERP-System SAP® können alle durch die SEEBURGER E-Invoicing-Lösung erstellten Dokumente revisionssicher archiviert werden. Die E-Invoicing-Funktionalität ist voll in SAP integriert. Die Archivierung erfolgt im Hintergrund. Der Vorteil: Die Anwender arbeiten wie gewohnt in ihrer vertrauten Bedienoberfläche von SAP. Das Archiv von docuvita übernimmt die bestehenden Nutzer- und Berechtigungsstrukturen, so dass eine Konfiguration und Pflege vollkommen entfällt.

Revisionssicherheit und Zertifizierung

Sowohl das docuvita-Produktangebot als auch die Applikationen und Services von SEEBURGER erfüllen höchste Anforderungen an Standards. So entspricht das Dokumentenmanagementsystem von docuvita strengsten Vorgaben an Revisions- und Manipulationssicherheit für Finanzdokumente nach GoBD und für medizinische Dokumente nach Patientenrechtegesetz. Zertifiziert wurde dies unlängst vom VOI und TÜV it (TÜV-Nord).

SEEBURGER-Applikationen und Services werden ebenfalls regelmäßig zertifiziert. Die SEEBURGER Solution Extension «Purchase-to-Pay» für SAP erhielt von der SAP SE die Bestätigung für eine reibungslose Integration mit den SAP-Plattformen ERP on HANA und S/4HANA. Für alle SEEBURGER Cloud Services gelten:

  • ISO 27001 zertifizierte Rechenzentren in Deutschland
  • ISO 27001 zertifizierte und ITIL-basierte Betriebsabläufe
  • ISAE 3402 (SOC1) Typ2 auditierte interne Kontrollsysteme

Helge Lenuweit, Geschäftsführer von docuvita sagt:

„Die EDI-Lösungen von SEEBURGER sind umfassend und seit Jahren bewährt. Dadurch können unsere Kunden alle Anforderungen an einen sicheren, zuverlässigen und leistungsfähigen Datenaustausch zwischen Geschäftspartnern erfüllen.”

Simon Bolta, Sales Manager Healthcare and Government bei SEEBURGER fügt hinzu:

„SEEBURGER-Kunden bekommen mit docuvita ein modernes, revisionssicheres und wettbewerbsfähiges Archiv zur Seite gestellt. Bei Bedarf können zusätzliche Funktionen für Dokumentenmanagement (DMS) und Enterprise Information Management (EIM) zugeschaltet werden.”